Ein Lied für Zagreb - HAPEWELT.de

Direkt zum Seiteninhalt
Fernsehen > Moderationen > Grand Prix
Ein Lied für Zagreb
Fernsehen > Moderationen > Grand Prix
Ein Lied für Zagreb
Sendungsdaten

Produktionsjahr:

1990

Länge:

ca. 100 Minuten

Genre:

Musikwettbewerb

Sender:

Das Erste

Erstausstrahlung:

29. März 1990

Quelle:

imdb.com

Handlung
1990 hat Hape Kerkeling erneut den Deutschen Vorentscheid zum Grand Prix de la Chanson moderiert. Diesmal wurde »Ein Lied für Zagreb« gesucht. Gesendet wurde erneut aus dem Deutschen Theater in München.
Doch bevor die diesjährigen Teilnehmer ihre Beiträge präsentierten, machte sich Hape musikalisch über Nino de Angelos Niederlage im Vorjahr Luft. Dazu sang er noch einmal den Refrain von Ninos Lied »Flieger«, mit dem dieser in Lausanne nur auf Platz 14 landete.
Wie auch im Jahr zuvor wurden wieder die 10 erfolgreichsten Produzenten anhand der Charts ausgesucht, die dann mit einem eigens für den Grand Prix komponierten Lied beim Vorentscheid antraten. Diese 10 wurden dann wieder von ihren Paten angekündigt.
Nachdem alle Teilnehmer ihren Beitrag vorgetragen hatten, durfte das Publikum 8 Minuten lang per TED über ihren Sieger abstimmen. Gewonnen haben Chris Kempers & Daniel Kovac mit ihrem Titel »Frei zu leben«.
Hape Kerkeling als Fernsehansagerin
Hape Kerkeling moderiert zum zweiten Mal den Deutschen Vorentscheid.
Hape Kerkeling mit seiner Assistentin Emily Woods
Der weiße Fleck auf der Karte ist Österreich
Hape Kerkeling mit Birgit Schrowange
Hape Kerkeling erklärt wie man abstimmen kann

© 2017 HAPEWELT.de - Die Hape Kerkeling Fanbase | Datenschutz | Impressum | Hilfe & Kontakt

Zur HAPEWELT gehören:

NEWS-Ticker | Gästebuch

Facebookseiten:

Club Las Piranjas | Kein Pardon

© 2017 HAPEWELT.de - Die Hape Kerkeling Fanbase
Datenschutz | Impressum | Hilfe & Kontakt

Folge uns auf:

Zurück zum Seiteninhalt