»Ein Lied für Lausanne« - HapeWelt.de

menu-hg
Logo
menu-hg
Folge uns auf YouTube
Folge uns auf Instagram
Folge uns auf Facebook
menu-hg
menu-hg
menu-hg
Logo
Hape
Uschi
Siggi
Horst
Evje
Hape
Direkt zum Seiteninhalt

»Ein Lied für Lausanne«

Logo - Ein Lied für Lausanne
Sendungsdaten
Produktionsjahr:
Länge:
Genre:
Sender:
Erstausstrahlung:
1989
ca. 100 Minuten
Musikwettbewerb
Das Erste
23.03.1989
Am 23. März 1989 moderierte Hape Kerkeling das erste Mal den Deutschen Vorentscheid zum Grand Prix de la Chanson - »Ein Lied für Lausanne«. Gesendet wurde live aus dem Deutschen Theater in München.
Es traten 10 Interpreten an, die einen Song von einem der im Vorjahr erfolgreichsten Produzenten vortrugen. Wer die erfolgreichsten Produzenten waren, wurde anhand der Charts bestimmt.
Jeder der 10 Teilnehmer hatte einen Paten, der den Song und die dazugehörigen Verantwortlichen vor dem jeweiligen Auftritt vorstellte. Paten waren unter anderem Jürgen von der Lippe, Heiner Lauterbach und die Kessler Zwillinge.
Nachdem alle 10 Interpreten ihren Song vorgetragen hatten, konnten die Zuschauer per TED über den Gewinner entscheiden.
Der Sieger war Nino de Angelo mit dem Titel »Flieger«, welcher von Dieter Bohlen komponiert und von Joachim Horn-Bernges getextet wurde.
Nino de Angelo belegte in der Endausscheidung in Lausanne leider nur den 14. Platz.
Hape Kerkeling in »Ein Lied für Lausanne«
Hape Kerkeling in »Ein Lied für Lausanne«
Hape Kerkeling in »Ein Lied für Lausanne«
Hape Kerkeling in »Ein Lied für Lausanne«
Hape Kerkeling in »Ein Lied für Lausanne«
Quelle: imdb.com
Folge uns auf:
HapeWelt:
HapeWelt.de auf Facebook
HapeWelt.de auf Instagram
HapeWelt.de auf YouTube

Impressum
Datenschutz
© 2018 HapeWelt.de

Rechtliches:
Zurück zum Seiteninhalt