Kung Fu Panda - HAPEWELT.de

Hape Kerkeling spricht Graf Dracula in »Happy Family«
Ab 24. August 2017 nur im Kino!

HAPEWELT.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Filmografie > Synchronarbeiten
Kung Fu Panda

Filmografie > Synchronarbeiten

Plakat - Kung Fu Panda
Filmdaten

Länge:

92 Minuten

Regie:

Mark Osborne

Drehbuch:

Jonathan Aibel

Glen Berger

Genre:

Animation

Kinostart:

03. Juli 2008

Hape spricht:

Panda Po

Quelle:

imdb.com

Kung Fu Panda auf Facebook

Handlung
Po ist ein großer dicker Panda, der im Nudelsuppenrestaurant seines Vaters arbeitet. Sein Vater Mr. Ping träumt schon lange davon, seinem Sohn bald das Rezept seiner berühmten Nudelsuppe zu verraten und ihm somit auch die Leitung seines Restaurants zu übertragen. Doch Po hat einen ganz anderen Traum: Er wäre so gern ein berühmter Kung Fu Kämpfer, der sich zusammen mit den Furiosen Fünf - Tigress, Crane, Monkey, Mantis und Viper - gegen das Böse in der Welt stellt.
Bald soll es soweit sein, dass der uralte Oogway den legendären Drachenkrieger ernennen wird. Der Sage nach kann nur der Drachenkrieger die drohende Gefahr abwenden, die dem Land droht, sollte der böse Kung Fu Krieger Tai Lung jemals zurückkehren. Die Feierlichkeiten werden im Jade-Palast vorbereitet und auch Po ist schon ganz aufgeregt. Denn noch nie hat er seine großen Vorbilder, die Furiosen Fünf, aus nächster Nähe gesehen. Und wer von ihnen wird wohl zum Drachenkrieger ernannt?
So macht sich Po alsbald auf den Weg, die riesige Treppe zum Jade-Palast zu erklimmen, doch als er oben ankommt, werden gerade die Türen zum Palast geschlossen und seine Hoffnung sinkt, seine fünf Idole doch noch sehen zu können. Aber Po lässt nichts unversucht, um doch noch an der Zeremonie teilnehmen zu können.
Und als es ihm endlich gelingt die Mauern zum Jade-Palast zu überwinden, ist er plötzlich Teil des Geschehens und wird vom weisen Oogway zum Drachenkrieger auserwählt. Wird Po es schaffen, die Kunst des Kung Fu zu erlernen um somit das Tal vor dem bösen Tai Lung zu beschützen?
Wissenswertes
  • Die Furiosen Fünf bestehen aus Crane (Kranich), Mantis (Gottesanbeter), Monkey (Affe), Tigres (Tiger) und Viper (Schlange).
  • Bevor Po zum Drachenkrieger ernannt wird, arbeitet er im Nudelsuppenrestaurant seines Vaters.
  • Pos Vater Mr. Ping ist eine Gans.
  • Pos Liebling der Furiosen Fünf ist Meister Tigress.
  • Pos Gegenspieler ist der Leopard Tai Lung.
  • Der Name Tai Lung bedeutet ins Deutsche übersetzt so viel wie „Großartiger Drache".
  • Die Drachenrolle hat eine reflektiernde Innenseite und zeigt jedem, der hinein sieht sein eigenes Spiegelbild.
  • Die Geheime Zutat von Mr. Pings Nudelsuppe ist nichts, denn es gibt keine geheime Zutat.
Media
DVD - Kung Fu Panda
Hörspiel - Kung Fu Panda
Blu-ray - Kung Fu Panda
Bilder aus »Kung Fu Panda«
Der Drachenkrieger soll ernannt werden und Po will das auf keinen Fall verpassen.
Mit Feuerwerkskörpern versucht er in den geschlossenen Jadepalast zu kommen.
Po fällt genau vor Oogways Füße und dieser ernennt ihn zum Drachenkrieger!
Endlich erkennt Meister Shifu womit er Po trainieren kann: mit ESSEN!
Tai Lung ist zurück und will den Drachenkrieger besiegen.
Doch Po denkt gar nicht daran und schlägt Tai Lung im Kampf.
Folge uns auf:
Zur HAPEWELT gehören:
Rechtliches:
© 2017 HAPEWELT.de - Die Hape Kerkeling Fanbase
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü