Hape Kerkelings Lesung in Wien - HAPEWELT.de

Hape Kerkeling spricht Graf Dracula in »Happy Family«
Ab 24. August 2017 nur im Kino!

HAPEWELT.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fan-Ecke
Hape Kerkelings Lesung in Wien

Fan-Ecke

Karins Eintrittskarte zur LesungHeute ist der 26. Oktober 2015 und wir haben Nationalfeiertag in Wien. Wie es sich zu diesem Anlass gehört, erwarten wir heute noch hohen Besuch. Ist ER schon da, was hat ER den ganzen Tag gemacht, hat ER einen Lieblingsplatz in Wien? Fragen der Antworten mich brennend interessieren würden. Ich geb´s ja zu.

Ich… vielleicht sollte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Karin, ich bin 40 und eine Wiener Stadtpflanze aus Überzeugung. Ich gehöre absolut nicht zu der Kategorie Mensch „Kreisch, ich sehe einen Star“ aber IHN mal persönlich zu erleben, hätt ich nie zu träumen und wünschen gewagt. Hape Kerkeling bei seiner Buchlesung in WienFür mich geht - so übertrieben es klingen mag - ein Lebenstraum in Erfüllung. Zugegeben bin ich nicht Fan von der ersten Minute an, aber über die Jahre hinweg hat ER mir immer besser gefallen; ER blieb trotz großer Erfolge natürlich und sympathisch und ich wurde eine treue Seele an SEINER Seite. Was früher z.B. für mich die Peter-Alexander-Show zu Weihnachten war, war dann ER!
Aber genug gequasselt, retour zum 26. Oktober. Heute ist ER tatsächlich und leibhaftig in Wien, um aus seinem aktuellen Buch zu lesen. HAPE KERKELING!!! Unfassbar.
Es ist 18.00 Uhr, das Wetter in Wien ist fantastisch, die Frisur sitzt, aber mein Nervenkostüm gar nicht. Ich positioniere mich schon übertrieben früh vor dem „Simpl“, wo die Lesung stattfindet, um in der doch eher kleinen aber schönen Kabarett-Location ja in der 1. Reihe zu sitzen. Dank einer lieben Bekannten ist dem dann auch so! An dieser Stelle auch ein fettes Danke an Michi, die mich auf dieses wichtige Ereignis aufmerksam gemacht hat.
Hape Kerkeling liest aus seinem Buch „Der Junge muss an die frische Luft“Gut eine Stunde vor Beginn kommt Hape dann zum „Soundcheck“. Die ersten Fans gehen gleich auf ihn zu, um Autogramme und Fotos zu bekommen. Gefühlt stehe ich angewurzelt mit offenem Mund da und starre nur; es gibt ihn wirklich! Da es mir zu aufdringlich erscheint, überlasse ich es dem Schicksal ob ich nach der Lesung zu Foto und Autogramm komme. Hape ist freundlich und aufgeschlossen und beantwortet ebenso die ersten Fragen.
Endlich ist Einlass und ich fühle mich erleichtert und voll happy, in der 1. Reihe zu sitzen. Tisch und Sessel auf der Bühne wo Hape dann Platz nehmen wird, schauen zum Fremdschämen richtig alt und schäbig aus, hoffentlich ist das bereitgestellte Mineralwasser jüngeren Datums…
Das Tüpfelchen am „i“ ist dann noch, dass Conchita Wurst, die ich auch sehr mag, im Publikum sitzt. Mit diesen beiden Menschen jemals in meinem Leben in einem Raum zu sein, hätt ich noch weniger zu wünschen gewagt. Ich fühle mich leicht überfordert. Aber sorry Conchita… heute zählt nur der Hape für mich!
20.00 Uhr - endlich kommt er auf die Bühne und es geht los. Er wird einige Passagen aus seinem aktuellen Buch „Der Junge muss mal an die frische Luft“ lesen und lädt uns ein, ihm zwischendurch Fragen zu stellen. Dies kommt anfänglich nur holprig ins Laufen, entwickelt sich dann aber nach und nach zu einer lockeren und lustigen Frage-Antwort-Runde.
Hape Kerkeling bei der Signierstunde nach der Lesung in WienNatürlich kenne ich alle vorgetragenen Textpassagen da ich dieses Buch zwecks Intensivierung gleich 2x gelesen habe. Hape scheint locker und entspannt und beantwortet mal ernst, mal heiter alle Fragen. Was ich an ihm auch sehr mag, ist, dass er sich auch selbst veräppelt. So zum Beispiel schlägt er vor, ihn zu fragen, was sein Schönheitsgeheimnis ist… Brüller! Nach gut 1 ½ Stunden ist dann Schluss mit der Lesung und es kommt die letzte Fragerunde. Die ganze Zeit schon frage ich mich leise, ob ich mich wohl auch trauen werde, eine Frage zu stellen und wenn ja welche. Da er ja leider aber verständlicherweise seine Fernsehkarriere beendet hat, mache ich dann doch meinen Mund auf und will ich wissen, ob man anderweitig noch etwas von ihm zu erwarten hat, wie z.B. eine weitere Musik-CD. Ich kann Euch mitteilen, dass dies durchaus der Fall sein kann - vielleicht sogar mit selbst geschriebenen Titeln.
Hape Kerkeling bei der Signierstunde nach der Lesung in WienNach einer Mini-Pause gibt Hape bereitwillig Autogramme und lässt Fotos mit sich machen. Wundert mich, da ich mal gelesen habe, er ließe sich nicht gerne fotografieren… na ja, was die Presse nicht so alles an Unwahrheiten schreibt… Die beiden Damen an seiner Seite machen, warum auch immer, ein bisschen Stress beim Signieren der Bücher, aber zum krönenden Abschluss bekomm ich wirklich noch ein Autogramm in mein Buch und nette Fotos. Vielen herzlichen Dank Schicksal!
Zur Erinnerung an Wien schenke ich ihm eine kleine Sachertorte, die er, wir mir scheint, ein wenig schüchtern annimmt. Weil er mir so sympathisch ist und ich ihn einfach nur dauerknuddeln möchte, duze ich ihn und geniere mich dann nachher dafür. Man duzt doch ungefragt keinen Hape; wie peinlich ist das denn? Am nächsten Tag entdecke ich im Internet ein Foto, das nach der Lesung entstand, wo er meine Tüte mit der Torte in der Hand hat. Ich hoffe, Hape hat sie auch wirklich gegessen und nicht in einen Wiener Mistkübel katapultiert…
Mittlerweile ist ein Monat vergangen wo Hape in Wien war und ich kann es immer noch nicht glauben, ihn live und persönlich gesehen zu haben. Wie schon erwähnt, für manche mag es übertrieben klingen, aber für mich ist wirklich einer meiner größten Wünsche/Träume in Erfüllung gegangen.
Hape Kerkeling und KarinIch bin unendlich dankbar für diesen Abend, aber unstillbar wie der Mensch nun mal ist, habe ich einen neuen Lebenswunsch: Hape nochmals live zu sehen… was sonst? Aber wer tät nicht mal gern mit ihm auf einen Kaffee gehen und plaudern wollen?
DANKE VIELMALS HAPE FÜR ALLES!!!
Da wir uns in großen Schritten auf den 24.12. zubewegen, wünsche ich Euch von Herzen schon mal „zauberhafte Weihnachten“!

Küsschen, Eure Karin
Folge uns auf:
Zur HAPEWELT gehören:
Rechtliches:
© 2017 HAPEWELT.de - Die Hape Kerkeling Fanbase
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü