Singles der 1990er von Hape Kerkeling - HAPEWELT.de

Hape Kerkeling spricht Graf Dracula in »Happy Family«
Ab 24. August 2017 nur im Kino!

HAPEWELT.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Media > CDs > Singles
Singles der 1990er von Hape Kerkeling

Media > CDs > Singles

Seine erste Single »Das ganze Leben ist ein Quiz« hat Hape Kerkeling seinem Publikum in der Sendung Total Normal vorgestellt. Aber auch in anderen Fernsehsendungen war Hape mit seinem Hit zu Gast. So ist er damit beispielsweise in der »ZDF-Hitparade« und beim »Großen Preis« aufgetreten.
Der »X-mas Rap« war erstmalig in der fünften Ausgabe von »Total Normal« zu hören. Der Song »Siegfried ist sexy«, mit dem Siggi Schwäbli unter anderem in der TV-Sendung »Cheese« (Folge 9) aufgetreten ist, ist ein Coversong des englischen Popduos »Right Said Fred« und heißt im Original »I’m too sexy«.
Mit »Hurz!!!« haben Hape Kerkeling und Achim Hagemann 1991 Fernsehgeschichte geschrieben. Seit 1992 ist die Parodie der beiden auf zeitgenössische Klassische Musik auch als Single erhältlich. Zu sehen war dieser Sketch in Hapes und Achims TV-Sendung »Total Normal«.
Wem der Techno-Beat aus den 1990ern gefällt, der hat mit dieser Single sicher seinen Spaß!

»Witzischkeit kennt keine Grenzen« ist der Titelsong zur gleichnamigen TV-Sendung in Hape Kerkelings erstem Kinofilm Kein Pardon. Dieses Duett singt Hape zusammen mit dem Schauspieler Heinz Schenk, der im Film als zickiger Showmaster Heinz Wäscher zu sehen ist.
Dieses Lied ist eine Single Auskopplung aus dem Soundtrack zu Hape Kerkelings erstem Kinofilm »Kein Pardon«.

Text und Musik zum Song sind von Achim Hagemann.
Diese Single erschien im Rahmen der Fussballweltmeisterschaft 1994.

Komponiert und getextet wurde der Hit von Ralph Siegel und Bernd Meinunger.
»TV-Sensationao« ist der Titelsong zu Hape Kerkelings 12-teiliger TV-Sendung »Cheese«, die Anfang der 1990er Jahre auf RTL ausgestrahlt wurde. Hape Kerkeling nutzte den Song, um jede Folge seiner Show zu eröffnen.
Dies ist die Single-Auskopplung aus dem Soundtrack zum Film »Rennschwein Rudi Rüssel«. Gesungen wird das Lied von Constantin von Jascheroff, der bei der Veröffentlichung gerade mal neun Jahre alt war. Mitverantwortlich für den Text des Liedes ist Hape Kerkeling.
Hape Kerkeling und Isabel Varell singen das Lied »Kann denn Liebe Sünde sein« zusammen im Duett, welches im Original von Zarah Leander erstmals im Film »Der Blaufuchs« (1938) zu hören war. Außerdem ist dieser Titel auf dem Album »Nur nicht aus Liebe weinen« von Isabel Varell erschienen.
Die Rüpelrocker aus Finnland wurden durch die Sendung »Darüber lacht die Welt« bekannt. Neben ihrem Auftritt bei VIVA, bei dem sie die Moderatorin Milka ziemlich aus der Fassung brachten, sind die drei auch in der »Harald Schmidt Show« zu Gast gewesen.
Quellen: amazon.de, musik-sammler.de; Private Sammlung der HAPEWELT
Folge uns auf:
Zur HAPEWELT gehören:
Rechtliches:
© 2017 HAPEWELT.de - Die Hape Kerkeling Fanbase
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü